STADTMUSEUM MAINBURG

IM HOPFENLAND HALLERTAU

Willkommen in Mainburg

Geschichte und Geschichten aus Mainburg und der Hallertau 

Werden Sie zum Entdecker

Die Geschichten beginnen bereits mit unserem Haus:

Das Gebäude wurde von dem Architekten Johann Baptist Schott als Knabenschule geplant und nach kurzer Bauzeit am 1. Mai 1902 eröffnet.
Wegen des hohen Grundwasserspiegels wurde es auf Holzpfählen errichtet. Der Bau steht unter Denkmalschutz. 1995 wurde das 1. und 2. Obergeschoss zum Museum umgebaut. Die verschiedenen Ausstellungsbereiche geben einen Einblick in die Geschichte der Hopfenstadt und des Umlandes.

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung