STADTMUSEUM MAINBURG

IM HOPFENLAND HALLERTAU

 

Dauerausstellung

Die Dauerausstellung umfasst folgende Bereiche.

Obergeschoss
Der erste Ausstellungsteil behandelt die paläontologischen Funde aus Sandelzhausen.
Die zweite in sich geschlossene Ausstellung beschäftigt sich mit dem Mainburger Maler und Grafiker Georg Scharf.
Der anschließende Raum widmet sich der sakralen Kunst und Volksfrömmigkeit.
Die Mainburger Ortsgeschichte vom 13./14. Jahrhundert bis 1954 zur Stadterhebung folgt im Verbindungsgang.
Vor der Stiege zum Dachgeschoss soll ab 15. Mai "Die ersten Bauern von Mainburg", eine Rekonstruktion archäologischer Funde, gezeigt werden.

Dachgeschoss
Eine große Abteilung gilt den früher in Mainburg ansässigen Gewerken und dem Alltagsleben. Im letzten Ausstellungsabschnitt wird die Geschichte des Hopfenanbaus dargestellt.