STADTMUSEUM MAINBURG

IM HOPFENLAND HALLERTAU

Sonderausstellung

"Warten aufs Christkind"

Historische Adventskalender aus der Sammlung Esther Gajek

Weihnachtsuhr, um 1925.jpg

"Wie lange dauert es noch bis Weihnachten?" "Wann kommt endlich das Christkind?" So fragen Kinder seit über 150 Jahren. Um 1850 entwickelte sich das Weihnachtsfest zu einem Fest in den Bürgerstuben - mit der Bescherung unterm geschmückten Tannenbaum als Höhepunkt. Die Erwartung der Jungen und Mädchen wuchs, der Bedarf für ein Zählinstrument zu diesem Anlass war geboren.

Zunächst bastelten Mütter und Väter ihren ungeduldigen Kindern selbst Adventskalender. Anfang des 20. Jahrhunderts griffen Verlage die Idee auf.

Die Ausstellung geht der Entwicklung des Adventskalenders nach: von einfachen, selbstgebastelten Formen um 1850 über aufwändig hergestellte Ausgaben der ersten Jahre bis zu den vielen Varianten der letzten Jahre.

 

Ausstellungsdauer und Öffnungszeiten 

18. 11. 2018 bis 13. 01. 2019   
Jeden  Sonntag 14.00 - 17.00 Uhr

 

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung
Einwilligung zur Nutzung. Diese Website verwendet Matomo Web-Statistik und Videos von YouTube.
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren